Wanted

Functional Safety Manager ECU (f/m)


Kennziffer:

604

Position:

Functional Safety Manager ECU (f/m)

Branche: 

NFz-Elektronikentwicklung

Standort: 

Hannover
Positionsbeschreibung

Mehr als 150 Jahre Erfahrung im Vorantreiben von Innovationen für die Nutzfahrzeug-Industrie, über 12.000 Mitarbeiter weltweit und alleine 28 Produktionsstätten auf vier Kontinenten. Ein beeindruckender Technologiekonzern, der sich seit Jahrzehnten mit Sicherheitsthemen der Fahr­zeugtechnik beschäftigt. Die Entwicklung von Antiblockiersystemen oder Elektronischen Stabilitäts­kontrollen für Nutzfahrzeuge, Reifenüberwachungssysteme und so weiter…. Immer ist unser Kunde ent­weder Initiator oder als Technologietreiber an diesen Innovationen beteiligt.

Heute ist der Konzern Technologieführer und in vielen Bereichen Weltmarktführer, wenn es um die Themen Bremse und Fahrwerk im Nutzfahrzeugbereich oder der gehobenen PKW-Klasse geht. Dabei stehen häufig Themen wie „Lane Departure Warning“, „Pedestrian Protection“ oder „Driver Behavior Monitoring“ im Mittelpunkt der Weiterentwicklungen, an denen die Elektronikentwicklung einen dominierenden Anteil hat.

Aber nicht nur Produkte und Funktionen werden in der Entwicklung vorangetrieben. Auch das Unternehmen selbst unterliegt einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Und da bildet die Elek­tronikentwicklung als eine tragende Säule des Konzerns keine Ausnahme!

Standards wie Automotive SPICE werden ebenso selbstverständlich übernommen und gelebt, wie die Vorgaben der ISO 26262. Mit dem Streben nach Effizienz- und Qualitätssteigerung geht auch Wissens­management und -transfer einher. Und dafür suchen wir Sie als Idealbesetzung für die Position des Functional Safety Managers ECU (m/w) als Teil der zentralen Produktentwicklung im Competence Center Design!

Verantwortungsbereich + Aufgabenschwerpunkte

Ihre zentrale Aufgabe ist die Definition und Umsetzung der funktionalen Sicherheitsanforderungen für elektronische Steuergeräte entsprechend der ISO 26262 im Haus. Dazu entwickeln Sie funktio­nale Sicherheitskonzepte und sichern diese durch die Anwendung moderner Methoden der Sicherheitsanalytik ab. Sie führen FMEDAs als Teil der Sicherheitsanalyse ebenso durch wie Fehler­baumanalysen in einem weiterführenden Schritt zur Ermittlung von Safe Failure Fractions und deren Diagnosedeckungsgrad. Im einzelnen lässt sich Ihr Aufgabenbereich wie folgt zusammenfassen:

  • Planung und Anwendung von Sicherheits-Aktivitäten nach ISO 26262
  • Entwicklung funktionaler Sicherheitskonzepte
  • Analyse sicherheitsrelevanter Systemanforderungen und Ableitung von technischen Sicherheitsanforderungen für ECUs
  • Dokumentation, Bewertung und Verknüpfung der Anforderungen im PTC/MKS-RM-Tool
  • Durchführung der erforderlichen Aktivitäten zum Erreichen der Sicherheitsanforderungen
  • Durchführung von FMEAs
  • Erstellung von Fehlerbaum-Analysen (FTA) und Zuordnung der Sicherheits-Metriken
  • Initialisierung und Koordination der Durchführung von FMEDAs
  • Abstimmung mit System- und Software-Entwicklung hinsichtlich der Sicherheitsmechanismen
  • Bewertung der Wirksamkeit des technischen Sicherheitskonzeptes
  • Erstellung von Safety Manuals
Kandidatenprofil

Sie sind Ingenieur der Elektrotechnik, Diplom-Informatiker oder verfügen über eine vergleichbare Qualifikation, die Ihnen ein sicheres Fundament in dieser Aufgabe bietet. Darüber hinaus bestechen Sie vor allem durch geübte Analyse- und Bewertungskompetenz in Bezug auf die Handhabung von Themen der Funktionalen Sicherheit. Für diese Aufgabe setzen wir mehrjährige Erfahrung in der Hard- und Softwareentwicklung im automobilen Umfeld ebenso voraus, wie Kenntnisse der Metho­den der Sicherheitsanalytik (FMEA, FTA, FMEDA…). Sicheres Englisch sollte vor dem Hintergrund des internationalen Betätigungsumfeldes selbstverständlich sein.

Berufserfahrung und spezielle Kenntnisse

Für diese Position ist ein mehrjähriger Background aus der Automobilindustrie, ganz gleich ob aus der Pkw- oder Nutzfahrzeug-Industrie ultimativ. Functional Safety ist bereits heute zumindest ein deutli­cher Teil Ihrer Aufgabe, so dass der Umgang mit den einschlägigen Standards wie zum Beispiel der IEC 61508, der ISO 26262 oder der ISO 25119 für Sie keine Unbekannte darstellen. Idealerweise ist die Sicherheitsanalytik bereits heute ein Bestandteil Ihrer Aufgabenstellung.


Detaillierte Stellenbeschreibung
als PDF-Datei zum Download 

Ihre Bewerbungsunterlagen inkl. Lebenslauf und Zeugnissen senden Sie bitte an:
bewerbung(at)positiongroup.de